Zurück zur Übersicht

Vogesen Cross XXL - einmal quer durchs Elsass

Von den malerischen Weinorten im Nordelsass bis zu den fast schon alpin anmutenden Gipfeln im Süden führt unser Vogesen Cross. Dank Shuttle minimieren wir die Anstiege auf das Nötigste und fahren dafür lieber so viel als möglich bergab.

Preis: 990 EUR

Termine & Anmeldung

Wähle einen Termin für deine Wunschreise.

Für Abwechslung ist gesorgt

Wir starten unseren Vogesen Cross in einem typischen Weinort im Nordelsass. In den Wäldern finden wir sagenhafte Pfade, welche zum Teil mit Sandsteinblöcken gespickt sind und nur so zum spielerischen Fahren einladen. Malerische Weinörtchen und Burgen, wie die Hochkoenigsburg, verleihen der Landschaft einen besonders charmanten Charakter. In den Südvogesen werden die Berge dann höher und der Sandstein weicht dem Gneis, entsprechend wechseln die Trails auch ein wenig ihren Charakter. Flowig und technisch etwas fordernde Trails geben sich die Hand. Dank Gilbert unserem Shuttlefahrer fallen uns die Anstiege um einiges leichter.

In diesen 4 Tagen fahren wir mit dir eine Auswahl unserer Lieblingstrails und zeigen dir die lieblich raue Landschaft sowie die ein oder andere urige Auberge. Gemütliche Unterkünfte mit leckerer elsässischer Küche sorgen für die nötige Entspannung und Regeneration.

Wir treffen uns am Vorabend in einem typischen Elsässer Ort in der Nähe von Straßbourg. Am nächsten Tag startet dann unser Vogesen Cross. Nach den ersten zwei oder drei Trails erreichen wir den Mont St. Odile, hier wimmelt es nur so von Trails. Über ein Dutzend erstklassiger Trails kennen wir hier und eine Handvoll wollen wir euch zeigen. Bei einem schmackhaften Abendessen stärken wir uns für die kommenden 3 Tage.

Die zahlreichen und sehr abwechslungsreichen Trails sorgen heute für großen Fahrspaß. Bei den Anstiegen greift uns der Shuttlebus unter die Arme, dennoch müssen wir den ein oder anderen Bergaufmeter auch aus eigener Kraft zurücklegen. So auch der Anstieg zur letzten, absolut einmaligen Abfahrt hinab in den gemütlichen Weinort Ribeauville, in dessen gemütlicher Altstadt wir mit einem Glas Gewürztraminer auf diesen gelungenen ersten Tag anstoßen können!

Vogesen Cross

Die Landschaft wird schroffer...

Am nächsten Tag erreichen wir über zahlreiche Trails das Münstertal. Die Berge knacken hier meist deutlich die 1.000 Meter Marke und entsprechend länger sind die Abfahrten! Da wir im Gipfelbereich über der Waldgrenze sind, eröffnen sich auch wunderschöne Fernblicke über die Hochvogesen bis ins Rheintal und den gegenüberliegenden Schwarzwald. Der Tag klingt mit einer letzten Abfahrt zu unserer wundervoll gelegenen Auberge aus.

Der letzte Tag startet mit 2 langen Abfahrten, eine davon vom höchsten Gipfel der Vogesen, dem Grand Ballon. Die Trails enden erst nach über 1.000 Tiefenmetern und 10 Kilometer puren Abfahrtsspaß im Tal, Flow pur. Das Shuttle bringt uns zu der letzten markanten Erhebung in den Südvogsen, dem Ballon d´Alsace. Hier wartet ein absoluter Leckerbissen für Freunde technischer Abfahrten. Noch einmal begeistern uns die Vogesen mit diesem abwechslungsreichen Traumtrail und schließlich erreichen wir mit rauchenden Bremsscheiben überglücklich das Tal. Hier stoßen wir mit einem Panache auf den gelungenen Vogesen Cross an, bevor das Shuttle uns zurück zu unserem Ausgangspunkt im Nordelsass bringt.

 

Das Wichtigste auf einen Blick

Highlights

  • In 4 Tagen von Nord nach Süd einmal quer durchs Elsass
  • Viel Abfahrtsspaß dank Shuttle Unterstützung
  • Vielfältige Landschaftseindrücke
  • Gemütliche Unterkünfte mit leckeren Elsässer Spezialitäten

Anforderungen

  • Flüssiges Fahren auf meist flowigen, teilweise aber auch technischen und verblockten Singletrails wird vorausgesetzt. Der Schwierigkeitsgrad S2 gemäß der Singletrailskala sollte beherrscht werden.
  • Eine Kondition für bis zu 3.000 Tiefenmetern und 800 Höhenmetern pro Tag ist nötig.

Material

Das ideale Bike für diese Tour ist ein vollgefedertes Mountainbike mit 120-160 mm Federweg. Schwere Freeride- oder Downhillbikes sind aufgrund der Anstiege nicht geeignet. Helm, Handschuhe, Brille, Werkzeug inkl. wichtigster Ersatzteile sowie ein Rucksack mit Riegeln und Wetterschutzbekleidung ist Voraussetzung. Eine detaillierte Ausrüstungsliste erhaltet Ihr kurz vor der Reise.

E-Biker

Auf dieser Reise sind grundsätzlich auch E-Biker willkommen. Um eine harmonische Stimmung in der Gruppe zu gewährleisten, wird jedoch ein entsprechendes Verhalten gefordert:

- Das Tempo bergauf ist trotz Motor an den Rest der Gruppe anzupassen. 

- Stetiges Voraussfahren und Kommentaare wie "schwitzt ihr etwa?" etc. sind zu vermeiden.

Des weiteren ist zu beachten, dass der Akku immer vollständig geladen ist und die Akkukapazität der Tour angepasst wird. Bei etwailigen kurzen Schiebe- bzw. Tragepassagen kann das E-Bike aufgrund des hohen Gewichts ein Nachteil sein.

Im Preis von 990 EUR ist inbegriffen

  • 4 Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen in 3 verschiedenen, gemütlichen Hotels
  • 4 Tage Bikeguiding durch einen erfahrenen Bikeguide mit besten Gebietskenntnissen
  • Alle Transfers mit dem Shuttle Bus
  • Gepäcktransport im Begleitbus
  • Fotoservice

Nicht im Preis ist inbegriffen

  • Anreise
  • Getränke, Mittagessen, Ersatzteile für das Bike

Teilnehmerzahl

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 5, maximal 7 Personen.

Anmeldung

Um dich für die Reise kostenpflichtig anzumelden, klicke bitte auf deinen Wunschtermin und füll unser Buchungsformular sorgfältig aus.

Bitte beachte auch unsere AGB .

Noch Fragen?

Termin anklicken und anmelden: