Zurück zur Übersicht

Aosta Tal - The Place to be

Grandiose Fernblicke, sehr gepflegte Berghütten, die außergewöhnliche Küche und eine schier endlose Zahl traumhafter Trails zeichnen dieses Gebiet der Alpen aus.

Preis: 840 EUR

Termine & Anmeldung

Wähle einen Termin für deine Wunschreise.

Trailspaß inmitten einer alten Kulturlandschaft

Aosta, die größte Stadt im gleichnamigen Tal, wird umgeben von hohen und berühmten Bergen wie Mont Blanc, Grand Combin oder Gran Paradiso und ist Ausgangspunkt für unsere Touren. Zu diesem Termin möchten wir dir an 4 Tagen die Highlights rund um Aosta zeigen. Hochalpine Highlights wie z.B. der Passo Invergneaux oder die Punta Chaligne stehen genauso auf der Liste wie eher unbekannte, deswegen aber nicht minder schöne Pfade, die von weit über 2.000 Meter bis hinab direkt in die Stadt führen. Dank Shuttleunterstützung werden wir zwei oder dreimal pro Tag in den Genuss schöner Abfahrten kommen und so steht unbeschwertem Bikespaß nichts mehr im Weg. In den zahlreichen sehr stilvollen Berghütten können wir die lokale, sehr schmackhafte Küche kosten und unseren Gaumen verwöhnen.

Zur Römerzeit hieß Aosta Augusta Praetoria und noch heute sind einige antike Bauten zu bestaunen. Neben einer spannenden Historie bietet die charmante Stadt auch viel italienisches Flair mit zahlreichen Straßencafes, Eisdielen und Geschäften und so fühlt es sich hier gleich noch mehr nach Urlaub an!

Es wimmelt nur so von Trails

Am ersten Tag bringt uns das Shuttle bis nach Vens und nach einem kurzen Anstieg geht der Trail schon in den Sinkflug über. Nochmals geht es mit dem Shuttle hoch und nun folgt eine Traverse nach Vettan, dort gibt es ein wunderschönes Bergrestaurant, in dem wir unseren Gaumen auf das Feinste verwöhnen! Nocheinmal heißt es bergauf treten, dann fahren wir über einen endlosen, sehr flowigen Trail mit technischen Finale ins Tal.

Am nächsten Tag werden wir der Gegend um Etroubles einen Besuch abstatten. Gut 700 Höhenmeter oberhalb dieser Ortschaft beginnt ein sagenhafter Trail unter der Südwand des gewaltigen Grand Combins! Nach schier endloser Abfahrt bringt uns das Shuttle wieder ein Stück hinauf, dennoch müssen einige Höhenmeter aus eigener Kraft bewältigt werden. Zum Glück wartet auf halber Strecke ein gemütliches Rifugio. Für unsere Aufstiegsmühen werden wir mit einem absoluten Flowhammer belohnt und erreichen glücklich die Altstadt von Aosta.
 

Es geht hoch hinauf

Heute wird es Ernst, der fast 3.000 Meter hohe Passo Invergneaux steht an! Mit dem Auto fahren wir nach Cogne, von hier aus heißt der Treibstoff Schweiß statt Benzin! Über 1.000 Höhenmeter müssen wir nun aus eigener Kraft bezwingen. Ein Großteil des Anstiegs verläuft über angenehm zu fahrende Wirtschaftswege, zum Schluss müssen wir allerdings das Rad auch eine zeitlang bis zum Pass hinauf schieben. Aber keine Sorge, all die Mühen lohnen sich. Vom Pass startet eine Abfahrt, die es in dieser Art nicht häufig in den Alpen gibt! Ein über viele Kilometer wie mit dem Besen gefegter Trail liegt vor uns und lässt die Glückshormone nur so in uns sprudeln…

Anderntags wartet eine Tour mit Mont Blanc Blick auf uns. Auf dem ca. 2600 Meter hohen Col Fetita scheint er zum Greifen nah. Nach dem wir uns satt gesehen haben starten wir in die lange Abfahrt zurück ins Tal. Zu Beginn sehr flowig, wird es ab dem Col di Bard dann ruppiger aber nicht minder spaßig.

Die Auswahl an Trails rund um Aosta ist riesig und in diesen 4 Tagen können wir euch nur einige Highlights zeigen. Den exakten Ablauf entscheiden wir kurzfristig vor Ort je nach Wetterbedingungen.

Das Wichtigste auf einen Blick

Highlights

  • Einsame Traumtrails vor gigantischer Bergkulisse
  • Dank Shuttle geht es deutlich mehr bergab als bergauf
  • Italienisches Flair in der Altstadt von Aosta

Anforderungen

  • Eine solide Fahrtechnik für Trails der Schwierigkeit S1/S2 nach der Singletrailskala wird vorausgesetzt.
  • Trotz Shuttle ist eine gute Kondition für Anstiege von 1.000 Höhenmeter und mehrere Abfahrten pro Tag nötig.

Material

Für diese Reise eignet sich am besten ein vollgefedertes All-Mountainbike / Enduro mit einem Federweg zwischen 130-160 mm. Helm, Handschuhe, Brille, Werkzeug inkl. wichtigster Ersatzteile sowie ein Rucksack mit Riegeln und Wetterschutzbekleidung ist Voraussetzung. Eine detaillierte Ausrüstungsliste erhaltet Ihr kurz vor der Reise.

Teilnehmerzahl

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 5, maximal 7 Personen.

Hotel

Wir wohnen in einem schönen Mittelklasse Hotel am Ortsrand von Aosta. Die Hoteladresse teilen wir dir mit den Reiseunterlagen mit.

Im Preis von 840 EUR inbegriffen ist

  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Halbpension in einem Hotel am Ortsrand von Aosta
  • 4 Tage Führung und Reiseleitung durch einen erfahrenen Bike-Guide
  • Fotoservice

Nicht im Preis inbegriffen ist

  • Verpflegung während der Tour sowie sämtliche Getränke
  • Kosten für diverse Shuttlefahrten (ca. Euro 25-30.- pro Tag)
  • Ersatzteile für das Bike

Anmeldung

Um dich für die Reise kostenpflichtig anzumelden, klicke bitte auf deinen Wunschtermin und füll unser Buchungsformular sorgfältig aus.

Bitte beachte auch unsere AGB .

Noch Fragen?

Termin anklicken und anmelden: