Flory Kern

Gartenstr. 16
78136 Schonach
phone: +49 (0) 7722 920751
fax: +49 (0) 07722 919826
mail: florykern@t-online.de
web: www.flory-kern.de

Januar/ Februar 2019: Georgien – Powderdream am Goderdzi Pass

Goderdzi 1: 12.01. – 19.01.2019
Goderdzi 2: 19.01. – 26.01.2019
Goderdzi 3: 26.01. – 02.02.2019

Preis: 2100 EUR

Hier findest du Fotos zu dieser Reise

Powderskiing am Rande Europas, wo der Schnee zu Hause ist …
Der Goderdzi Pass liegt im kleinen Kaukasus. Westwinde treiben hier in den Wintermonaten intensive Tiefausläufer über das Schwarze Meer heran. Der Hauptkamm des kleinen Kaukasus mit dem Goderdzi Pass bildet mit den über 3000 Meter hohen Bergen eine Mauer, somit bleiben alle Tiefs hier hängen und schneien sich kräftig ab. In normalen Wintern liegt die Schneehöhe im Januar bei 3-4 Metern. Auf einer großen, tief eingeschneiten Almwiese liegt die Talstation einer brandneu erbauten Doppelmayr 8 Gondelbahn. Schon von hier lässt sich erahnen, dass diese Seilbahn und der anschliessende 8-er Sessellift bestes Freeridegelände erschließen. Die Liftanlagen in Kombination mit einer Snowcat eröffnen uns ein riesiges Areal um unsere Spuren in den frischen Schnee zu ziehen. Unsere Unterkunft, eine ehemalige Wetterstation die zu einem Hotel umgebaut wurde, liegt direkt auf der Passhöhe des Goderdzipass und ist in den Wintermonaten ausschliesslich mit dem Pistenfahrzeug erreichbar. Die nächsten 6 Tage stehen uns nun zur Verfügung ein völlig unbekanntes und neues Gebiet mit Traumruns über baumfreie Hänge bis hin zu lichten Tannenwäldern in Höhenlagen zwischen 1600 und 2600 Metern zu erkunden. Mit Sicherheit werden wir auch in der Saison 2019 nur wenige weitere Gäste antreffen, die den Goderdzi Powder suchen. Wenn du ein unvergessliches Freerideabenteuer am Rande Europas suchst und dabei sein willst, immer wieder neues Gelände zu entdecken, wirst du mit uns am Goderdzi Pass sehr viel Spaß haben.

Ablauf der Reise

Wir erreichen das Rom des Ostens, Tiflis, entweder bequem mit einem Lufthansa Direktflug oder über Istanbul mit Turkish Airlines. Der Vorteil von Turkish Airlines ist, dass sie von fast jeder größeren Stadt in Mitteleuropa Istanbul anfliegen. Von Istanbul geht es dann nocheinmal in 1.40 Std. bis nach Tiflis. In der malerischen Hauptstadt Georgiens werden wir von einem Shuttlebus abgeholt und erreichen in ca. 4 Stunden Fahrt (bei guten Verhältnissen) Adigeni. Unterwegs nehmen wir in einem lokalen Restaurant einen schnellen Snack zu uns. Bitte beachtet, dass die Fahrt je nach Verhältnissen auch länger dauern kann! Je nach Schneeverhältnissen steigen wir hinter Adigeni mit unserem Gepäck in unsere Schneekatze um. Sie bringt uns in ca. 45 Minuten Fahrt zum Hotel “Meteo” am Goderdzi Pass. Bei einem Wilkommensdinner machen wir dich mit den Begebenheiten vertraut und am nächsten Morgen ziehen wir nach einem deftigen Frühstück die Ski direkt am Hotel an und ziehen die ersten Turns in die lichten Wälder zwischen dem Pass und der Talstation. Während wir mit der Gondel hinauffahren, heißt es für unseren Pistenraupenfahrer noch einmal volltanken…und los geht es. Von der Bergstation fräßt sich die Raupe mit bis zu 8 Passagieren auf die umliegenden Gipfel und Bergrücken. Von hier oben eröffnet sich uns ein sehr großes Spektrum an Abfahrten über bestes Skigelände. Durch das begünstigte Geländerelief enden fast alle Abfahrten wieder an der Talstation der Seilbahn. Somit können wir an guten Tagen bis zu 10 Runs machen. In Regionen oberhalb 2000 Metern zieren einzelne Bäume das Landschaftsbild, unterhalb sind es offene, Skifahrerfreundliche Lichtungen.

Wenn die Sonne langsam über dem Schwarzmeer tiefer sinkt, geht es für uns noch einmal zum Gipfel um im Abendlicht einen letzten Run zurück zum Hotel zu machen. Im Hausgang des Hotels duftet es schon wieder nach frisch zubereitetem Essen. Die nächsten Tage stehen uns nun voll zur Verfügung, möglichst viele Spuren in den Goderdzi Powder zu legen. Am Freitag, nach unserem letzen Skitag, heißt es für uns Abschied zu nehmen. Wir laden das Gepäck auf die Schneekatze und fahren Richtung Adigeni, wo unser Shuttelfahrer auf uns wartet und uns zurück nach Tiflis bringt. Die letzte Nacht verbringen wir in der Altstadt von Tiflis. Am Samstagvormittag fliegen wir wieder zurück zu unserem Heimatflughafen.

Anforderungen

  • Gute und sichere Skitechnik in jedem Gelände abseits der Piste.
  • Da die Schneekatze nicht überall hinfahren kann, sind vereinzelt kurze Anstiege möglich. Hierfür werden Felle und eine gehfähige Bindung bzw. Schneeschuhe/Splitboard für Snowboarder benötigt und vorausgesetzt.

Gebiet, Schneeverhältnisse und Schneekatze

Das Gebiet, das wir mit den Liften und der Schneekatze erreichen, erstreckt sich über 120 Quadratkilometer entlang den Nord- und Westhängen des Goderdzirückens. Das Gelände hier oben ist sehr lieblich, im Sommer sind es Bauern die auf den Almwiesen ihre Kühe weiden. Die Baumgrenze liegt auf ca. 2000 Metern, darüber sind es offene, weite Hänge. Der Schneedeckenaufbau wird durch den maritimen Wettereinfluss und die großen Niederschlagsmengen sehr günstig beeinflusst. Schwimmschneeaufbau und schwache Schneeschichten sind hier eher die Seltenheit.
Auch wenn die Liftkapazität der beiden neuen Anlagen über 5000 Personen pro Stunde beträgt, sind selbst an Wochenenden nie mehr als 100 Wintersportler im Gebiet. Geschätzt 90% der Georgischen Skifahrer verlassen die präparierte Piste gar nicht, das heisst für uns Freeriden im Gelände ohne Stress und Druck, dass uns jemand den Schnee zusammen fährt. Der Großteil der Abfahrten ist auch nur mit der Schneekatze erreichbar und es bleibt uns vorbehalten, diese Hänge mit unseren Spuren zu schmücken.

Unsere Schneekatze verfügt über eine Box, in der wir geschützt vor Wind und Wetter die Fahrt hinauf auf den Berg zurücklegen können.

Im Preis von 2100 EUR ist inbegriffen

  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Vollpension im einfachen Hotel “Meteo” am Goderdzi Pass
  • 1 Übernachtung in einem Mittelklassehotel im Doppelzimmer mit Frühstück im Zentrum von Tiflis
  • 7 Tage Reisebegleitung durch einen unserer UIAGM Team Bergführer
  • 6 geführte Skitage durch einen unserer UIAGM Team Bergführer
  • 5 Stunden Snowcat pro Tag oder 30 Stunden pro Woche
  • Transfer mit der Snowcat vom Strassenende zum Hotel und zurück
  • 6 Tage Liftpass für die Gondel und den 8 er Sessellift
  • Transfer von Tiflis zum Goderdzi Pass und zurück
  • Sicherheitsausrüstung (LVS-Gerät, Sonde, Schaufel) leihweise, muss mind. 30 Tage vor der Reise angemeldet werden

Zusätzliche Kosten

  • Anreise (Flug mit Turkish Airlines über Istanbul nach Tiflis ab 300 Euro)
  • Getränke
  • Wenn wir mehr als 30 Stunden die Snowcat nutzen, kostet die extra Stunde 120 Euro, der Preis wird durch die Anzahl der Teilnehmer geteilt.
  • Einzelzimmer-Zuschlag in Höhe von 40 Euro pro Nacht
  • Abendessen in Tiflis am letzten Abend (ab ca. 12 Euro)
  • Reiseversicherung/Reiserücktrittsversicherung

Anfahrt von Tiflis

Von Tiflis aus geht es zunächst über eine gut ausgebaute Straße über Borjomi in den kleinen Kaukaus hinein. Adigeni ist die letzte Ortschaft vor dem Goderdzi Pass, ab hier ist die Straße, gerade im Winter, in einem sehr schlechten Zustand. Ketten anlegen kann für den Georgischen Fahrer schon eine Herausforderung darstellen. 10 Km nach Adigeni ist die Straße im Winter tief zugeschneit. Hier steigen wir in die Schneekatze um. Noch einmal 45 Minuten Fahrt und wir erreichen das Hotel Meteo am Goderdzi Pass.

Zusatzinformation

Wenn du über das Development Projekt Goderdzi Pass etwas mehr erfahren willst, hier der Link zur Seite. Ob es dann wirklich in ein paar Jahren zu einem Ski – und Holidayresort so wie beschrieben kommen wird, sehen wir noch nicht so ganz. Doch freut es uns um so mehr, dass wir durch unsere besten Kontakte nach Georgien dir am Goderdzi Pass ein unvergleichlich schönes Ski Abenteuer anbieten können.

Die Mindestteilnehmerzahl bei dieser Reise ist 5 Personen, maximal können wir 8 Personen pro Woche mitnehmen. Bitte beachte auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen unter www.flory-kern.de/agb.

Reisevorbereitungen bei Reisen ins In-/ und Ausland

Folgende drei Punkte gilt es nach Buchung zu beachten:

Zum Anforderungsprofil passend und fit =>

Ehrliche Selbsteinschätzung und entsprechende Fitness ist erforderlich um unsere Reisen voll auszukosten. Wer mit Genuss und reduziertem Verletzungsrisiko auch lange Skitage oder Anstiege erleben will sollte sich körperlich gut vorbereiten.

Länderinformationen, Impfungen und Gesundheit =>

Bitte erkundige dich beim Auswärtigen Amt über länderspezifische und aktuelle Besonderheiten zu der von dir gewählten Destination:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

Reiseversicherungen =>

Beachte das Verletzungsrisiko bei Sportreisen. Neben einer Reiserücktrittsversicherung ist vor allem eine Reisekranken- und/oder Reiseunfallversicherung mit Übernahme von Such-, Rettungs- und Bergungskosten sowie Krankentransporte wichtig. Es liegt es in deiner Verantwortung, rechtzeitig vor Reisebeginn eine entsprechende Versicherung abzuschließen.

Bei allen Flugreisen setzen wir eine Reiseunfallversicherung mit Übernahme von Such-, Rettungs- und Bergungskosten, sowie eine Reisekrankenversicherung zur Übernahme von Krankenhauskosten im Ausland voraus! Diese ist bei Anmeldung im Anmeldebogen anzugeben um von unserem Büro aus 24h-Notfallhilfe zu gewährleisten.

Links zu Versicherungen:

Hanse Merkur

Elvia

Bitte prüft auch eure Kreditkarten, evtl. sind hier schon entsprechende Versicherungen enthalten.


Noch Fragen? | Jetzt buchen!