Flory Kern

Gartenstr. 16
78136 Schonach
phone: +49 (0) 7722 920751
fax: +49 (0) 07722 919826
mail: florykern@t-online.de
web: www.flory-kern.de

Mai 2018: Grönland – Heliski in den Schweizer Mountains

(Achtung! Programm ist in Bearbeitung und noch nicht buchbar 13.05.2017.)

Stauningalps_5Grönland_15Grönland_10

Preis: auf telefonische Anfrage

Fotos zu dieser Reise findest du hier unter diesem Link

Im Mai 2016 haben wir wieder einmal keine logistischen Hürden gescheut um in Grönland ein Heliski Revier zu eröffnen, welches bislang Skifahrern, die den Helikopter als Aufstiegshilfe nutzen, zum großen Teil verborgen blieb. Das Schweizer Land liegt 100 Kilometer nördlich von Tasiilaq, der einzigen größeren Siedlung an der wilden Ostküste Grönlands. Die Schweizer Berge sind geprägt durch Gipfel von über 2300 Metern, zahllosen Gletschern, Eisströmen und tiefen Fjorden. Hier eröffnet sich uns eine absolut einzigartige Bergwelt mit ungeahnten Abfahrten bis zu 1600 Höhenmetern direkt hinunter zur Küste. Hier werden Skifahrerträume wahr. Viele der Runs wurden noch nie zuvor mit Ski befahren. Untergebracht sind wir in einer kleinen Inuit Siedlung, mit dem Namen Kuumiut an der Südspitze des Schweizer Landes, aber wohlgemerkt, auf Ostgrönland. Komfort und Annehmlichkeiten werden hier eher klein geschrieben. Hast du etwas Pioniergeist und kannst auf ein 5 Sterne Hotel verzichten, bist du auf dieser Heliski Reise in die Berge des Grönländischen Schweizer Lands aber genau richtig.

Ablauf deiner Heliski Woche in Grönland

Von Mitteleuropa fliegen wir nach Island, Reykjavik. Hier verbringen wir die Nacht in einem Mittelklassehotel. Am darauffolgenden Tag geht es dann mit einer kleinen Maschine der Air Iceland in ca. 1,5 Stunden nach Kulusuk an der Ostküste Grönlands. Jetzt wird es spannend, wir laden unser Gepäck und Nahrungsmittel in einen Hubschrauber des Typ AS 350 (Eurocopter) und fliegen in 2 Rotationen fast 100 Kilometer Richtung Norden. Genau an der Südspitze des Schweizer Lands liegt unsere Basis. 300 Einwohner zählt das Inuit Dörfchen Kuumiut. Die Infrastruktur in Kuumiut ist sehr einfach, ein kleines Ladengeschäft mit Getränken gibt es, sonst sind die Menschen hier Selbstversorger und sie leben ausschließlich vom Fischfang. Wir beziehen 2 gemütliche kleine Häuschen mit jeweils 6 Schlafgelegenheiten, einer Küche und einem Aufenthaltsraum. Hinter dem Dorf ragen die Berge schon weit über die 1000 Meter Marke hinauf und schon im nächsten Tal wird die 2000 Marke überschritten.

Unser Heliski Revier ist so groß, dass wir in einer Woche nicht annähernd alle Täler und Runs kennen lernen können, 2500 Quadratkilometer Gebirge ist sehr viel. Die nächsten 6 Tage stehen uns nun zur Verfügung, dieses fast unendliche Gebirge mit Ski zu entdecken. Nicht zu vergessen ist, dass im Mai die Tage auf dem 65. Grad nördlicher Breite schon über 20 Stunden lang sind und somit spricht auch nichts dagegen, einen Skitag mal bis 20.00 Uhr oder noch später auszudehnen.
Am 7. Tag heißt es dann Abschied nehmen von der einzigen Siedlung des Schweizer Landes. Wir fliegen wieder in 2 Rotationen zurück nach Kulusuk und treten von dort aus den Heimflug an. Die letzte Nacht verbringen wir wieder in Reykjavik und können im lebhaften Nachtleben der Stadt auf eine hoffentlich gelungene Reise anstoßen, bevor wir am darauffolgenden Tag von Island wieder zurück nach Hause fliegen.

Das Heliski Areal

Kuumi

Unser Heliski Areal liegt nördlich der Inuit Siedlung Kuumiut, das Gebirge wird als Schweizer Land bezeichnet. Das befahrbare Areal ist 2500 Quadratkilometer groß und umfasst unzählige Abfahrten, die zum Großteil noch nie mit Ski befahren wurden. Die längsten Runs kratzen die 2000 Höhenmeter Marke und führen direkt hinunter zu einsamen, teilweise noch eisverkrusteten Fjorden.

Unsere Basis

Kuumiutpic

Unsere Basis ist der 300 Einwohner Ort Kuumiut. Hier sind wir in 2 kleinen Häuschen untergebracht. Luxus ist hier weniger angesagt, doch sind die Häuschen gemütlich, warm und zweckerfüllend. Das Frühstück und Mittagessen richten wir uns selbst. Nach einem langen Skitag werden wir abends von einem Dorfbewohner bekocht.

Bergführer Team 2018

Flory Kern

Flory15_PortraitFlory ist staatlich geprüfter UIAGM Bergführer, Gründer und Antriebsmotor der Firma Ski Berge Abenteuer und das nun schon seit 20 Jahren. Viel Pionierarbeit hat er in den letzten Jahren geleistet. Immer wieder ist er auf der Suche nach neuen Heliski Spots. ”Heliskiing in neuen Regionen hat für mich einen ganz besonderen Reiz und stellt mich immer wieder vor neue Herausforderungen und wenn es dann gelingt unseren Gästen wieder einmal ein einzigartiges Heliski Erlebnis zu bieten, ist auch meine Freude an meinem Beruf besonders groß.” Neben Flory wird noch ein 2. Bergführer mit vor Ort sein.

Abfahrten und Terrain

Stuning16Das Schweizer Land ist ein Faltengebirge, welches von riesigen Gletschern und Trogtälern dominiert wird. Unsere Landeplätze liegen in Höhen zwischen 700 und 2100 Metern. Viele der Abfahrten enden direkt am Meer. Mit Sicherheit wurden bislang nur wenige der Runs in diesem Gebiet mit Ski befahren.

Schneemenge und Qualität

Die Ostküste Grönlands ist recht Niederschlagsreich, die meisten Niederschläge fallen als Schnee, nur im Juli und August liegt der Temperaturdurchschnitt über 0° C. Im Monat Mai liegt die durchschnittliche Temperatur in Kuumiut auf Meereshöhe bei – 2,2 C.
Wie in allen Polarregionen kann sich die Schneequalität von Tag zu Tag durch äußere Einflüsse wie Wind, Neuschneezuwachs oder Sonneneinstrahlung schnell ändern. Diese Änderungen können für den Skispaß von Vorteil aber auch von Nachteil sein, wenn z.B. ein Sturm über Nacht den Schnee hart verfrachtet.

Helikopter und Pilot

Wir nutzen einen Helikopter der Firma Air Greenland, sie sind mit dem Terrain und den Gegebenheiten an exponierten Plätzen Grönlands bestens betraut. Wie in allen unseren Heliski Gebieten nutzen wir im Regelfall einen Eurocopter AS 350. Er bietet Platz für 4 Passagiere, Guide und Pilot. Die Piloten sind sehr erfahren mit Flügen in dieser abgeschiedenen Gegend und haben von anderen Locations viel Erfahrung im Fliegen von Heliskiing.

Anforderungen an unsere Gäste

Diese Reise ist ganz klar keine Standardreise. Es handelt sich um eine Reise, bei der das Erlebnis Skifahren in einer völlig unberührten Landschaft viel mehr im Vordergrund steht als so viel wie möglich Höhenmeter herunterzuziehen. Dein skifahrerisches Können sollte einer solchen Reise entsprechen.

Wetter und Verhältnisse

Im Mai, wenn die Tage schon über 20 Stunden lang sind, sind die großen Winterstürme vorbei und Tage mit Sonnenschein nehmen zu. Vor allem durch die langen Tage haben wir die Möglichkeit, auch spät am Abend oder schon sehr früh am Morgen unterwegs zu sein, sollte das Wetter in der Früh oder durch den Tag den Heliski Betrieb nicht zulassen.
Mit Sicherheit ist der Mai der ideale Monat, um hier oben eine Heliski Woche durchzuführen. Die Temperaturen können auch im Mai auf den Gipfeln immer noch bei – 20°C liegen.

Schlechtwettertage/ Downdays

An Schlechtwettertagen gibt es in Kuumiut nicht sehr viel zu tun. Wir können eine kleine Skitour machen um uns etwas zu bewegen, einen Spaziergang durch den Ort machen oder einfach mal nur ein Buch lesen.

Internet und Telefon

Kommunikation ist nur über Satellitentelefon möglich. Auch eine Internetverbindung kann über das Satellitentelefon hergestellt werden, um Emails herunter zu laden.

Höhenmeter / Helizeit

Bei dieser Reise sind Höhenmeter und Flugzeit unbegrenzt.

Teilnehmerzahl und Exklusivität

Diese Reise ist auf 8 Teilnehmer, die von 2 Bergführern geführt werden, begrenzt.

In unserem Leistungspaket ist enthalten

  • 7 Übernachtungen in Kuumiut in kleinen Häuschen mit Vollpension (Frühstück und Mittagessen bereit wir selbst zu)
  • 8 Tage Begleitung und Führung durch Flory Kern und einen 2. UIAGM Berg- und Skiführer
  • Unbegrenzte Helizeit
  • Alle notwendigen Flugpermits
  • Treibstoff
  • Alle Logistik Kosten
  • Mobilisation – Demobilisation des Helikopters
  • Alle Kosten für Piloten und Crew
  • Hanse Merkur Premium Versicherungsschutz (Download zum PDF) bestehend aus Reise-Krankenversicherung, Reise-Abbruchversicherung, Notfallversicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisegepäckversicherung. In diesem Paket ist keine Reiserücktrittsversicherung inbegriffen! Das Paket ist nur für die Dauer unserer Reise gültig, nicht für etwaige Verlängerungen!

Nicht im Leistungspaket inbegriffen sind

  • Anreise von Mitteleuropa über Keflavik (Reykjavik) nach Kulusuk
  • Übernachtungen in Reykjavik auf der An- und Abreise (Mittelklassehotel)
  • Aktivitäten außerhalb des Programms
  • Alkoholische Getränke
  • Reiserücktrittsversicherung (kann auf Wunsch über uns bei der Hanse Merkur abgeschlossen werden. Infos hier)

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen begrenzt, daher ist eine frühzeitige Anmeldung erforderlich. Bitte fülle das Online Anmeldeformular auf unserer Webseite sorgfältig aus, zu finden unter “Jetzt buchen”, auf Senden drücken und in den nächsten Tagen erhältst du deine persönlichen Reiseunterlagen. Bitte beachte auch unsere AGBs.


Noch Fragen? | Jetzt buchen!