Flory Kern

Gartenstr. 16
78136 Schonach
phone: +49 (0) 7722 920751
fax: +49 (0) 07722 919826
mail: florykern@t-online.de
web: www.flory-kern.de

04.05. – 12.05.2018: Chukotka Heliski Trip

04.05. – 12.05.2018 Änderungen im Datum vorbehalten bis die Flugpläne für 2018 erstellt sind.

Preis: auf Anfrage

Ganz weit im Osten Russlands, wo Alaska nur 45 Kilometer entfernt ist, liegt Chukotka, direkt an der Beringstrasse. Chukotka ist ein autonomer Kreis Russlands und mehrheitlich nur mit leichten Hügeln überzogen. Bei einem Treffen mit dem Filmemacher Simon Straetker, hat er mir beeindruckende Fotos und Filme dieser Region gezeigt. Genau nördlich der Hafenstadt Egwekinot erheben sich perfekte Skiberge bis auf 1600 Meter Meereshöhe. Nach gründlichen Recherchen dieser beeindruckenden Bergwelt und besten Kontakten nach Russland wollen wir im Mai 2018 hier eine Heliski Pionier Reise in Angriff nehmen. Willst du dabei sein, mit uns zusammen eine völlig neue Bergwelt mit Ski zu befahren und dabei dem Faktor Abenteuer einen Schwerpunkt setzen? Dann ist das genau die richtige Reise!

Ablauf der Reise

Von Mitteleuropa fliegen wir über Moskau ( Flughafen Vnukovo ) nach Anadyr, der Hauptstadt und dem Verwaltungszentrum Chukotkas. Man beachte: von Moskau nach Anadyr sind es 9 Flugstunden! UT Air bietet zwei mal in der Woche diese Strecke an. In Anadyr steigen wir in einen Helikopter des Typ MI8 MT ein und fliegen nocheinmal eine knappe Stunde bis nach Egwekinot. In dieser kleinen Hafenstadt, die nur per Helikopter oder mit dem Schiff erreicht werden kann, liegt unsere Basis. In gemütlichen Cottages sind wir untergebracht. Übrigens,  Chukotka verfügt über eine sehr gute Infrastruktur, ja sogar einen Skilift gibt es in Egwekinot. Der Russische Oligarch Abramovic war acht Jahre lange Gouverneur Chukotkas und hat sehr viel Geld investiert, um die Lebensbedingungen für die Einwohner dieser kargen Landschaft angenehmer zu machen.
Den Helikopter werden wir am lokalen Helipad abstellen, Kerosin und die Maintenance Infrastruktur sind hier vorhanden. Direkt hinter der Ortschaft steigen die Berge bis auf 1600 Meter auf. Perfektes Skigelände und ein Terrain von 3000 Quadratkilometern stehen uns zur Verfügung. Die nächsten Tage können wir mit Sicherheit sehr viele Abfahrten machen, die zuvor nur sehr selten, wahrscheinlich noch gar nie von Skifahrern besucht wurden. Je nach Wetterverhältnissen werden wir am vorletzten oder am letzten Tag der Reise mit dem Helikopter zurück nach Anadyr fliegen und dort eine Nacht im Hotel verbringen, bis wir den Heimflug antreten.

Die genauen Details zur Reise folgen in den nächsten Tagen…

 

 

 


Noch Fragen? | Jetzt buchen!