Flory Kern

Gartenstr. 16
78136 Schonach
phone: +49 (0) 7722 920751
fax: +49 (0) 07722 919826
mail: florykern@t-online.de
web: www.flory-kern.de

10.02. – 18.02.2018: Japan – Hokkaido Powder Dream 5

Japan Hokkaido 163_2 Japan-Hokkaido-Mt. Isola-Freeriden Dagmarpowjap1

Fotos zu dieser Reise findest du unter diesem Link

Preis: 1.710 EUR

Bereits seit 11 Jahren besuchen wir jeden Winter die nördliche Insel Japans, Hokkaido. Wenn eine Region auf dieser Erde Werbung mit dem leichtesten Powder machen kann, ist es mit Sicherheit hier. Kalte Luftmassen ziehen über Russland hinweg und laden sich mit Feuchtigkeit über dem japanischen Meer auf. Das Ergebnis sind mehr als 20 Meter Schneefall pro Winter. Durch die begünstigte Lage herrschen hier von November bis April fast immer Minustemperaturen und so fällt der Schnee fast täglich in großen kristallförmigen Flocken und verwandelt die Landschaft in ein Wintermärchen. Das wahrscheinlich bekannteste Skigebiet auf Hokkaido ist Niseko, dennoch gibt es eine Vielzahl weiterer Destinationen, wie Rusutsu, Kiroro oder Kokosai, die wir in unserer Woche besuchen wollen. Wenn du es liebst bei Schneefall durch lichte Birkenwälder zu fahren und ein Höchstmaß an Powdergarantie suchst, bist du mit uns beim Hokkaido Powder Dream genau richtig.

Ablauf der Reise

Bitte beachtet: im Vergleich zu unseren anderen Wochen ist die Anreise in dieser Woche erst am Sonntag, 11.02. Es bleibt allerdings wie bei den anderen Wochen auch bei 6 vollen Skitagen!

Nach deiner Ankunft am Chitose Airport (Sapporo) geht es mit dem Minibus durch tiefverschneite Landschaften ins knapp 2 Stunden entfernte Niseko. Unsere Basis hier ist das Niseko Weiss Hotel, ein großzügig gebautes und schönes Hotel nur 5 Fahrminuten vom Lift entfernt. Die nächsten 6 Tage stehen uns nun zur Verfügung, die besten Powder Runs in der Region kennenzulernen. Je nach Wetter, Neuschneezuwachs und Lawinensituation entscheiden wir morgens, in welchem Gebiet wir den Tag verbringen. An Tagen mit sehr viel Schneefall sind die Gebiete Rusutsu und Kiroro perfekt. Das gesamte Terrain ist in einer lichten Birkenwald Region, so dass wir immer ausreichend Sicht und Kontrast haben. Nach einem perfekten Powdertag locken die heißen Quellen (Onsen) direkt bei uns am Hotel.

An Tagen mit weniger oder keinem Schneefall bietet das Backcountry von Niseko unglaubliche Runs, z. B. vom Anupuri Peak hinunter nach Goshki Onsen. Mit einem Zwischenaufstieg von 45 Minuten erreichen wir den Iwanapuri Peak, eine perfekte Abfahrt führt von hier hinunter zu unserem Hotel. Für gehfreudige Teilnehmer besteht an Tagen mit Sonnenschein auch die Möglichkeit, den Yote San (1870 Meter) zu besteigen. Dies ist eine ausgedehnte Skitour, bei der wir 1550 Höhenmeter auf Steigfellen überwinden müssen (Aufstieg 5 – 7 Stunden). Doch werden die Mühen mit einem unglaublichen Ausblick sowie einer einmaligen Abfahrt belohnt. Generell ist bei dieser Freeride Reise mit ein paar Aufstiegen auf Fellen zu rechnen: der Sushi Powder lockt immer mehr Freerider aus aller Welt an und an Tagen ohne Neuschneefall sind die Abfahrten direkt in Liftnähe schnell zerfahren. Mit Hilfe von ein paar Aufstiegen erreichen wir aber in der Regel Hänge mit unberührtem Schnee, der Abfahrtsfreude garantiert. Nach 6 erlebnisreichen Tagen fahren wir am Samstag nach dem Skifahren mit unserem Shuttlebus zurück nach Chitose City, wo wir die letzte Nacht im Chitose Grand Terrace Hotel übernachten und am darauffolgenden Morgen zurück nach Europa fliegen.  

Anforderungen

  • Diese Reise ist nur für gute Skifahrer mit mehrjähriger Tiefschneeerfahrung geeignet.
  • Mittlerweile ist der Hokkaido Powder weltweit bekannt und somit auch mehr von internationalem Publikum besucht. Um auch an Tagen ohne Schneefall schöne Lines zu finden, sind Aufstiege von bis zu 1.30 Stunden oder mehr mit Fellen bzw. Splitboard/Schneeschuhen zu erwarten. Eine entsprechende Ausrüstung und Erfahrung wird vorausgesetzt.
  • Ein Aufstieg zum Yote San erfordert 5 – 7 Stunden Aufstieg, wird aber nur durchgeführt, wenn die Gruppe diesen Anforderungen entspricht und für die Tour einwilligt.

Skigelände

Das Skigelände ist von Vulkanlandschaften dominiert. Eine ganze Reihe von noch teilaktiven Vulkanen sind aneinander gereiht. Ideales Skigelände bei Abfahrten bis zu 35 Grad Neigung. Die meisten Runs befinden sich in lichten Birkenwäldern, welche bei starkem Schneefall immer noch ausreichend Kontrast und Sichtverhältnisse bieten.
Ganz klar kann man sagen, es handelt sich um perfektes Skigelände, jedoch nicht um extrem steile Abfahrten.

Im unserem Leistungspaket von 1.710 Euro ist inbegriffen

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Niseko Weiss
  • 1 Übernachtung mit Frühstück im Chitose Grand Terrace Hotel (Airport)
  • Alle Transfers ab/bis Chitose Airport
  • Alle Transfers zwischen den Skigebieten
  • 7 Tage Reisebegleitung durch einen unserer Team Bergführer, UIAGM Berg -und Skiführer
  • 6 Skitage unter Führung durch einen unserer Team Bergführer, UIAGM Berg -und Skiführer
  • Sicherheitsausrüstung LVS-Gerät, Schaufel, Sonde leihweise (muss mind. 30 Tage vor Reisebeginn angemeldet werden)
  • Hanse Merkur Premium Versicherungsschutz (Download zum PDF) bestehend aus Reise-Krankenversicherung, Reise-Abbruchversicherung, Notfallversicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisegepäckversicherung. In diesem Paket ist keine Reiserücktrittsversicherung inbegriffen! Das Paket ist nur für die Dauer unserer Reise gültig, nicht für etwaige Verlängerungen!

Zusätzliche Kosten

  • Flug Europa – Sapporo (ab 600 Euro je nach Buchungsdatum)
  • 6 Tage Liftpass für Niseko, Rusutsu, Kiroro (ca. 48 Euro/Tag)
  • Abendessen (ca. 25,-EUR), Lunch und Getränke
  • Einzelzimmer-Zuschlag in Höhe von 40 Euro pro Nacht
  • Reiserücktrittsversicherung exkl. Flug ab 57 Euro (kann auf Wunsch über uns bei der Hanse Merkur abgeschlossen werden. Infos hier)

Hotel Information

Unser Hotel heißt Niseko Weiss Hotel und liegt am nördlichen Ausläufer des Skigebiets Niseko United. Vom Hotel sind es 5 Fahrminuten zur Talstation Hanazono/Niseko. Das Hotel ist für japanische Verhältnisse sehr großräumig gebaut, hat eine sehr schöne Lobby mit offenem Kamin, Kaffe und Teebar. Die Zimmer hingegen sind übersichtlich, aber sehr sauber. In Japan ist es in vielen Hotels leider üblich, dass in den Zimmern geraucht wird. Wir werden uns bemühen, ausreichend Nichtraucherzimmer zu reservieren, können dies aber leider nicht zu 100% garantieren. Das Hotel verfügt über einen landestypischen Onsen: verschiedene Becken mit heißem, frischem Quellwasser stehen uns innen und außen zur Verfügung. Morgens wird ein sehr reichhaltiges Frühstücksbuffet angeboten mit allen Leckereien aus der japanischen Küche. Das Abendessen nehmen wir im Regelfall zweimal im Hotel ein, an den anderen Tagen fahren wir nach Kutchan, wo eine Vielzahl an traditionellen japanischen Restaurants und Garküchen sind.

Webinfo

www.niseko.ne.jp/en

http://www.powderhounds.com/Japan/Hokkaido/Asahidake.aspx

Teilnehmerzahl

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 5 Personen, maximal 8 Personen. Je nach Nachfrage können auch 2 getrennt voneinander fahrende Gruppen vor Ort sein.

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter www.flory-kern.de/agb.


Noch Fragen? | Jetzt buchen!