Flory Kern

Gartenstr. 16
78136 Schonach
phone: +49 (0) 7722 920751
fax: +49 (0) 07722 919826
mail: florykern@t-online.de
web: www.flory-kern.de

März 2013


Jetzt buchen!

Swanetia Heliskiing unglaubliche Region

Was wir hier in Swanetien erleben duerfen ist wirklich Skifahren der obersten Liega. Die letzten 2 Tage konnten wir Nordseitige Runs [ber 15000 Hoehenmeter in bestem Powder machen. Aber es ist nicht nur das Skifahren auch das Land und die Gastfreundschaft der Swanen begeistert uns voellig. Auch fuer die naechsten Tage ist der Wetterbericht sehr gut, schon morgen erwarten wir auf den S[dseiten herrlichen Firn und auf den fast endlosen Nordhangen noch feinsten Powder. Ein ganz grosses Dankgeschoen geht schon mal an unseren Piloten aus Schweden, Mike der uns praezise und in einer perfekton zu jedem Landeplatz bringt. Heliskiing ist fuer ihn Rutinearbeit, doch auch er ist von der Landschaft und von den Moeglichkeiten uebezeugt.





Swanetia Heliski 2013

Back in Swanetia, seit unserem letzten Besuch 2008 war in dieser herrlichen Bergwelt im Central Kaukasus wo die Berge über 5000 Meter hoch sind niemand zum Heliskiing. Das Heliski Pioneer Team Flo, Berny und Flory werden diese Woche mit einer Gruppe die schönsten Runs dieser fantastischen Bergwelt fahren. Schon der heutige Tag bei den Reccy Runs war sehr vielversprechend wir haben beste Verhältnisse und ab morgen auch herrliches Wetter einer unvergesslichen Woche stehet nichts entgegen. Logistisch haben wir auch bei dieser Reise wiedereinmal keine Hindernisse gescheut. Mit einem brandneuen Eurocopter AS 350 aus einem Nachbarland, sowie einem sehr erfahren Heliskipiloten aus Schweden und einer hochmotivierten internationalen crew.

Heliski Lombardia ein Traumspot in den Alpen

In den letzten 8 Tagen waren wir in der Lombardei zum Heliskiing unterwegs und was wir hier erlebt haben braucht sich nicht zu verstecken. Heliskiing vom besten mit einer riesigen Vielfalt an Runs vom Hochalpinen Gelände bis hin zu lichten Lärchenwäldern. Allein in den letzten 2 Tagen konnten wir 26 verschiedene Runs durch herrlichen und völlig unberührten Powder mit unsren Gästen machen. Bei allen die mitgeholfen haben uns eine weitere unvergessliche Woche zu bieten wollen wir uns bedanken. Ein spezieller Dank geht an das Pilotenteam Tedy und Teo, die uns zu versteckten Landeplätzen und fast endlosen Powder Runs geflogen haben.

Auch 2014 kommen wir zurück in diese herrliche Bergwelt, südlich des Alpenhauptkamms. Hier stimmt einfach alles bestes Skifahren, feinste Veltliner Küche, und ein athemberaubendes Bergambiente.

Heliskiing im Valmalenco

Auch in den Alpen gibt es noch richtig interessante Heliski Spots. Das Bergführer Team Wolfi, Bernd und Flory sind diese Woche mit ihren Gruppen im Valmalenco unterwegs. Herrliche Runs von Hochalpinem vergletschertem Gelände direkt an der Schweizer Grenze bis hin zu lichten Lärchenwäldern hat das Valmalenco alles zu bieten. Wir sind völlig begeistert von den vielen Möglichkeiten schon über 20 verschiedene Landeplätze haben wir in den letzten Tagen kennen gelernt. Heut Abend erwarten wir unsre neue Gruppe und schon jetzt können sich die Teilnehmer auf unvergessliche Tage freuen. Einfach alles passt hier, Gelände, Bergwelt und auch die Unterkunft im Tanno del Grillo, wo wir jeden Tag mich Köstlichkeiten der Veltliner Küche verwöhnt werden.

Heliskiing @ its best im Himalaya

Nun sind wir wirklich sicher dass unsere Heliski Destination im Himalaya zu einem der besten Spots der Erde zählt. Wohl kaum eine andere Destination bietet diese Vielfalt an Runs. Spektakulär und äusserst abwechslungsreich konnten wir unsren Gästen in absolut exklusivem Ambiente Abfahrten in bestem Powder und mit Ausblick auf über 8000 Meter hohe Gipfel bieten.
In dieser Saison haben wir mehr als 130 Erstbefahrungen mit unsren Gästen zwischen Himalaya Riesen gemacht. Allein in der letzten Woche legten wir mit einer sehr starken Gruppe knapp 70.000 Höhenmeter zurück.

Beim gesamten Team welches zu einer perfekten Saison  beigetragen hat wollen wir uns vielmals bedanken.
An erster Stelle steht unser Pilot Marco Sottile aus dem Val d Aosta, mit seinen absolut herausragenden Flugfähigkeiten setzte er uns auf schmalsten Spots auch über 5000 Meter ab. Mit Marco haben wir nicht nur einen der besten Piloten gewonnen, vielmehr darüber hinaus ist auch eine ganz tolle Freundschaft entstanden.

Ein großes Dank geht auch das Bergführer Team Bernd Adler, Jossi Lindblom und Flo Hellberg welches mich in den 5 Wochen bestens unterstützte.

Bernd schaut schon fast aus wie ein Kashmiri, Flo hat schon den Kashmiri Blick drauf und Jossi ist beim Reiten ganz weit vorne.

Ripping best Powdersnow …

Aber es ist nicht nur das Skifahren, es ist auch das Tal mit den liebenswürdigen und sehr Gastfreundschaftlichen Menschen, die wir mittlerweile sehr lieb gewonnen haben.

Allein dieser Run hat 1500 Höhenmeter und ist über 4km breit genug Platz für jeden…

Aber nicht nur Gletscher und hochalpines Gelände viele Runs führen durch herrlich lichte Himalaya Zederwälder.

Deep Powder in Kashmiri Trees, wenn das Wetter im Alpinen Gelände nicht optimal ist, großer Skispass…

Also the kids like Scrapper…

And when the sun is out we go big … Das ist Skifahren im höchsten Gebirge der Erde.
Im Winter 2014 werden wir zurückkehren,

wie die Kashmiri sagen “Inshalla”. So Gott es will…

Wir wünschen allen unseren Freunden im Pahalgam Valley und den Menschen in Kashmir ihren so sehr verdienten Frieden.

und freuen uns 2014 von Februar bis Mitte März mit dir diese einzigartige Reise zu verbringen.

 

Euer Flory

Skidurchquerung Oberstdorf bis zur Lenzerheide

Nach den ersten Tagen mit traumhaftem Wetter und tollen Abfahrten im Powder und das obwohl der letzte Schneefall schon einige zeit zurück lag hat uns der Südfön herausgefordert. Wir haben diese Herausforderung angenommen und unter Führung von Felix diese auch bravurös gemeistert. Das war eine Durchquerung die uns unvergessliche Tage in den von uns so geliebten Bergen beschert hat. Danke an Dagmar, Flory und das Team

Heliski Himalaya besser geht es nicht mehr…

Auch diese Woche haben wir das Wetterglück und den besten Powder gepachtet. Gestern entdeckten wir eine neue Region und konnten zusammen mit unsrer Gruppe 10 Erstbefahrungen in feinstem Powder machen. Auch heute war es wieder Skifahren in einer anderen Dimension. 1300 Höhenmeter Runs über steile Gletscherflanken. Wohl kaum eine andere Heliski Destination dieser Erde kann mit diesem Gelände mithalten. Am Nachmittag gab es noch einen Erkundungsflug, mit herrlichem Ausblick auf den K 2, die gesamte Karakorum Kette, den Nanga Parbat und Rakaposhi und 1000 von Berggipfeln des unendlich zu scheinenden Himalayas.

This is our terrain @ Shangrila Heliski Himalaya maybe the best Heliskiing on Earth…

 

Mont Blanc Courmayeur der Klassiker

Courmayeur, der Klassiker, ist immer wieder ein lohnendes Ziel. Die atemberaubenden Hänge der Südseite des Mont Blanc Massifes, laden immer wieder aufs neue ein. Unsere Gruppe mit Stefan hatte viel Spaß. Die Termine für die nächste Saison stehen schon fest! Wir freuen uns auf euch.

Heliskiing im Reich der höchsten Berge der Erde

Heut war der Nanga Parbat mit über 8000 Metern zum Grefen nahe nur 70 km trennen uns von diesem riesigen Berg. Mit einem spektakulären Skitag bei bestem Powder konnten wir unsere Gruppe gestern verabschieden. Der Abschied viel schwer zu toll und unvergesslich war die Zeit im Himalaya. Nahtlos ging es heut gleich für unsere neue Gruppe in den feinsten Himalaya Powder. Mit  12 Runs und  13.000 Höhenmetern war der Tag zum Auftakt schon mal richtig perfekt und die Gruppe ist schon jetzt vom Shangrila Heliski Himalaya völlig überzeugt.

 

Shangrila Heliski @ its best…

Auch in dieser Woche hatten wir wieder Runs of a Lifetime. Heute hatten wir keine Wolke am Himmel der 8000 er Nanga Parbat lag zum Greifen nahe und auch wir tummelten uns an der 5000 Meter Grenze herum und das in allerfeinstem Powder. Auch morgen legen wir nochmal richtig los und dann kann sich schon die nächste Gruppe auf eine wunderschöne Woche mit viel blauem Himmel und herrlichem Schnee freuen.

 

|