Flory Kern

Gartenstr. 16
78136 Schonach
phone: +49 (0) 7722 920751
fax: +49 (0) 07722 919826
mail: florykern@t-online.de
web: www.flory-kern.de

März 2011


Jetzt buchen!

Powderdays auf Kamchatka

Mit etwas verlaengerter Anflugszeit  fanden wir in den letzten Tagen herrlichen Powder. Ein absolut gelungene Woche liegt nun hinter unserer 1. Gruppe die morgen schweren Herzens wieder zurueck nach Europa fliegt.

Sascha unser langjaehriger Freund und Pilot ist wieder voll in seinem Element

Fedia ist uebergluecklich nach 2 jaehringer Skipause wieder mit debei zu sein wir freuen uns alle fuer ihn.

Great skiing on kamchatka

Auch wenn der erste Anschein so aussieht wie wenn der viele Schnee vom Wind hart gepresst ist haben wir in den letzten Tagen sehr schöne runs in weichem Powder gefunden. Wie freuen uns sehr wieder zurueck auf Kamchatka zu sein.  Auch sehr erfreulich ist, dass unser langjaehriger Freund Fedia nach einer 2 jaehriger Skipause und einigen Rueckenoperationen wieder mit uns in den unendlich schönen Bergen Kamchatkas auf Ski unterwegs sein kann. Schon jetzt freuen wir uns auf die nächsten Skitage bei herrlichem Wetter und wunderschönem Schnee

23.03. – 25.03.2012: Fly & Ride Heliski Weekend Mürren 3

Preis: 600 EUR

Schon fast ein Dauerbrenner in unserem Programm sind unsere Fly and Ride Heliskiweekends in Mürren. Ein unvergessliches Erlebnis, bestes Skifahren in einer der spektakulärsten Gebirgsregionen der Alpen. Von unserer Basis in Stechelberg geht es am ersten Tag mit der Gondel hinauf auf den Piz Gloria. Auf James Bond’s Spuren lernen wir das tolle Freeride Gelände am Piz Gloria kennen. Bei guten Verhältnissen fahren wir am Nachmittag über 1.800 Höhenmeter ins Kiental hinunter oder entlang der Sefinnenfurkel zurück nach Stechelberg. Am zweiten Tag fliegen wir in der Früh von Stechelberg mit Heli hinauf zur fast 4000 Meter hohen Aebniflue. Schon allein der Flug entlang der, abweisenden Nordwand ist ein einzigartiges Spektakel. Eine athemberaubende Abfahrt führt uns über die Lötschenlücke über gigantische Gletscherflächen hinaus ins Lötschental. Hier wartet schon wieder der Heli und fliegt uns nocheinmal hinauf auf den 3.300 Meter hohen Petersgrat. Von hier sind es 12 Km, zuerst über den Mutgletscher und weitere interessante Hänge hinunter zurück nach Stechelberg. Wenn du in 2 Tagen richtig viel erleben willst, die schönsten Runs zu fahren, mit dem Heli auf fast 4000 Metern abgesetzt zu werden, ist unser Fly and Ride Heliski Weekend in Mürren deine richtige Wahl.

Anforderungen

  • Zügiges Skifahren auch bei wechselnden Schneeverhältnissen
  • Aufstiege zu Fuß bis zu 30 Minuten sind möglich

Im Preis von 600 EUR ist inbegriffen

  • 2 Übernachtungen mit Halbpension im Doppelzimmer
  • 2 Tage Betreuung und Führung durch UIAGM Berg- und Skiführer
  • 2 Helikopteraufflüge mit Air Glacier oder BOHAG Helicopters
  • Sicherheitsausrüstung LVS-Gerät, Schaufel, Sonde leihweise (muss mind. 10 Tage vor Reisebeginn angemeldet werden)
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Insolvenzabsicherung gem. § 651 k BGB

Zusätzliche Kosten

  • Anreise
  • Lunch, Getränke
  • Liftpass für 1. Skitag ca. 38 EUR

Spezielle Info für diese Reise

Heliskiing hängt in hohem Maß von Wetter – Schnee und Lawinensituation ab. Sollten diese Faktoren für dieses Wochenende nicht stimmen, behalten wir uns vor 2 Tage im Gebiet von Mürren die besten Freeride Runs zu fahren. Selbstverständlich erstatten wir die beiden Flüge in höhe von 140 EUR pro Flug nach der Reise.

Anreise

Autobahn Bern – Interlaken, Ausfahrt Wilderswil, Lauterbrunnen, weiter Richtung Lauterbrunnen, von dort sind es noch ca. 6 km bis nach Stechelberg.

Kontakt Hotel:

Hotel Stechelberg
Fam. Otto und Marianne Gertsch-Koller
CH – 3824 Stechelberg
Tel.: +41 33 8552921
www.hotel-stechelberg.ch

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 7 Personen. Bitte beachtet unsere Reisebedingungen unter www.flory-kern.de/agb.

Heliski Weekend Mürren 3

Schon das 3. Wochenende in Folge waren unsere Gruppen in Mürren beim Heliskiing Weekend unterwegs. Auch trotz der langen Schneepause fanden die Bergführer Chris Räss und Bernd Adler immer wieder sehr schönes Gelände mit guter Schneequalität. Am Samstag konnten die 2 Gruppen sogar von der fast 4000 Meter hohen Aebnisflue ins Lötschental fahren, und zum Schluss gings nochmal mit dem Heli auf den Petersgrat und bei Pulverschnee über den Muthorngletscher zurück nach Stechelberg. Auch in La Grave gibt es diese Woche Neuschnee unser Bergführer Andi Millinger ist derzeit mit einer Gruppe an der Maje unterwegs.

Shangrila Heliski Great Himalayan Range

Review Shangrila Heliskiing Greater Himalayan Range

Die Greater Himalayan Range im Norden Indiens, kann man ohne Zweifel sagen, bietet eines der besten Heliski Spots der Erde. Wir haben in der vergangenen Woche wiedereinmal Heliski Pionierarbeit geleistet, und einige der fast unzähligen Runs in einem Gebiet so groß wie Graubünden erkundet. Wir freuen uns darauf 2012 exklusive Heliskireisen mit nur 9 Gästen und 3 Guides pro Woche, in einer unglaublichen Bergregion dir anzubeiten. Die beste Reisezeit ist von Anfang Februar bis Mitte März. Viele Vorteile bietet unser Shangrila Heliski Spot. Kurze Anreise von Europa nur 7 Flugstunden, nur 4 Stunden Zeitunterschied, bestens gewarteter Helicopter vom Typ Lama, der von einem der erfahrendsten schweizer Piloten mit 26 Jahren Erfahrung geflogen wird, sehr schönes Hotel mit Top Service und bestem Essen, unermessliches Skigelände in Höhenlagen zwischen 2200 Metern bis 4600 Metern, zu unsere Reisezeit finden wir im Regelfall frischen Powder vor. Schon in den nächsten Tagen werden wir eine genaue Ausschreibung online stellen.

Shangrila Heliskiing Greater Himalaya Range

Nach dem das Wetter in den vergangenen Tagen in der greater Himalayan Range zum Heliskiing nicht optimal war konnten wir aber heut wieder voll durchstarten. Lichte Himalaya Waelder ueber 1500 Hoehenmeter bei feinstem Powder standem auf dem Programm.

|