Flory Kern

Gartenstr. 16
78136 Schonach
phone: +49 (0) 7722 920751
fax: +49 (0) 07722 919826
mail: florykern@t-online.de
web: www.flory-kern.de

April 2009


Jetzt buchen!

Gruppe 8 mit “7 out of 7” auf der Heimreise

kamchatka freerideUnsere Gruppe 8 hat es wieder einmal perfekt erwischt: 7 perfekte Heliskitage von 7 Tagen vor Ort. Während wir am Anfang der Woche noch frischen Powder fanden, konnten wir die letzten Tage in bestem Firn fahren. Alle Südexpositionen sind glatt und wie mit Seide überzogen.

Unsere Gruppe 9 kam zwar erst heute morgen um 10.00 Uhr an, doch waren auch heute die Verhältnisse wieder unbeschreiblich und wir legten mit einer sehr sportlichen Gruppe gleich am ersten Nachmittag 11.000 Höhenmeter zurück. Nicht schlecht, so kann es weiter gehen…

Freeride Kamchatka

Freeride 3

Viel Sonne und toller Schnee auf Kamchatka

Während wir auf den Nordseiten teilweise noch Pulverschnee finden, sind die Südseiten mittlerweile bestens transformiert.
So ist es schon fast normal, dass wir vormittags noch in frischem Pulverschnee fahren und nach dem Lunch auf die wie mit Seide überzogenen Südhänge wechseln. Auch die nächsten Tage sehen wieder sehr vielverprechend aus.
heliski kamtschatka

Freeride 3

Kamtschatka heliski

Immer noch fett Powder auf Kamchatka

Fast nicht zu glauben, aber der Winter auf Kamchatka hört nicht auf. Der heutige Morgen war noch wolkenverhangen, doch wir fanden eine Lücke, um auf die Rückseite der Bergkette zu kommen, wo die Sonne die Gipfel im Morgenlicht leuchten liess. Wunderschöne Runs direkt bis zum Meer. Nach einem Lunch am Sandstrand verschwanden die Wolken auch an einigen Vulkanen. Uns war gleich klar, wo es hingeht. Den ganzen Nachmittag fanden wir an einem 3.000 Meter hohen Vulkan perfekten Pulverschnee. Zum Abschluss des Tages stand noch eine heiße Quelle mit einem kühlen Bier auf unserem Programm.
Kamtschatka heliski

heliski kamchatka

heliski kamtschatka

Powder auf Kamchatka

Die Gruppe 7 hat nun schon mit der Gruppe 8 gewechselt. Unser Heliskiabenteuer geht langesam dem Ende entgegen. Nicht so die Schneebedingungen auf Kamchatka. Es gibt immer noch Schneefälle die schönen Powder hinterlassen. Das mischt sich nun auch langsam mit Firn. Wenn es ideal bleibt, könnte die nächste Gruppe Firn und Powder am selben Berg fahren. Das gibt es sonst doch niergends. Wir warten auf weitere News vom “Hot Spot”.

Immer noch tiefer Winter in den Bergen Kamchatkas

Auch unsere 6. Gruppe trifft es wieder super. Gerade die letzten 2 Tage konnten wir wieder in bestem Powder verbringen. Die nächsten Tage versprechen viel Sonne und tagsüber wärmere Temperaturen. Die Zeit zum Firnen auf den Südhängen fängt dann an. Auch unsere Telemark Pros aus der Schweiz kommen aus dem Schwärmen nicht mehr heraus.
Kamtschatka heliski

heliski kamtschatka

Flory auf Exkursion im Norden Kamchatkas

Während Fedia, Wolfi und Bernd mit der Gruppe 6 unterwegs sind, macht sich Flory über die Schneeverhältnisse im hohen Norden Kamchatkas ein Bild. Er fuhr 620 km in den Norden in den kleinen Ort Esso. Hier merkt man wirklich, dass man am Ende der Welt angekommen ist. Doch setzt Esso auf Tourismus und hat ein neues Hotel mit eigener heißer Quelle gebaut.
kamtschatka heliskiing

heliski kamtschatka

Stiebende Powderfahnen an den Vulkanen Kamtschatkas

Freeride 3heliski kamchatka

Freeride Kamchatka Bester Powder auch für unsere 4. Gruppe in diesem Winter. Die Schneeverhältnisse sind weiterhin hervorragend. In den vergangenen 6 Tagen konnten wir mit unserer Gruppe knapp 55.000 Höhenmeter in nur bestem Powder abfahren. Die Gruppe ist völlig überwältigt von den fast endlosen Runs und Möglichkeiten hier auf Kamtschatka, und das, obwohl die meisten bereits sehr erfahrene Kamtschatka-Besucher sind. Die Halbinsel ist einfach so groß, dass man selbst bei seiner vierten oder fünften Reise immer wieder neue Abfahrten macht und neues Gelände kennen lernt. Flory erkundet sie Insel nunmehr seit 9 Jahren und kennt bei weitem nicht alles….

Powder and again Powder on Kamchatka

Freeski kamchatkaFreeride 3kamchatka heliski

Freerider

Freeride 3

Endlich Heliskiing in Mürren

Heliskiing Schweiz Petersgrat
Und endlich hat es geklappt: unsere Gruppe in Mürren am vergangenen Wochenende konnte zwei Heli-Aufflüge zur Äbnifluh und zum Petersgrat machen und natürlich die dazu gehörenden beeindruckenden Abfahrten. Aber nicht nur am Samstag, sondern auch am Sonntag hatte die Gruppe viel Spaß rund ums Schilthorn, auf teilweise völlig unbekannten und unverspurten Abfahrten ging es weit ins Tal hinunter. Auch den Snowboardern war es die anschließende Schiebepassage mehr als wert. Ein riesiges Dankeschön an Stefan für die hervorragende Führung der Gruppe!
Heliskiing Schweiz PetersgratHeliskiing Schweiz PetersgratHeliskiing Schweiz Petersgrat

Heliskiing Schweiz Petersgrat

Endless Powder on Kamtschatka

Es ist kaum zu glauben: nachdem unsere 3. Gruppe nach 56.000 Höhenmetern in feinstem Powder am 4. April nach Hause geflogen ist, geht es in der 4. Gruppe gerade so weiter. Bereits nach 2 1/2 Skitagen haben wir die 30.000 Höhenmeter Marke überschritten. Aber es geht uns nicht unbedingt um die Höhenmeter, sondern eher um die Schnee- und Abfahrtsqualität und die ist auch diese Woche wieder nur perfekt. Ein ganz großes Dankeschön an dieser Stelle auch mal an unseren Piloten Sascha, Co-Pilot Victor und Mechanic Alexander. Fotos folgen…

Und schon wieder nur Powder….

Unsere 3. Gruppe auf Kamchatka trifft es wirklich super: ein Tag noch besser als der andere. 14.000 Höhenmeter in bestem Powder waren heute angesagt.

Freeride Kamchatka

heliski kamchatkaFreeski Kamchatka

Mürren die Zweite

FreerideallmaountainHeliskiingDas Wochenende in Mürren war leider nicht von bestem Wetter gesegnet. Unsere Gruppe konnte auch die geplanten Heliflüge nicht nutzen. Dennoch hat es geschneit, und der Powder in den Wäldern rund um den Eiger, Mönch und Jungfrau wurde unsicher gemacht. Nun gibt es noch eine Gruppe in Mürren, und wenn das Wetter so bleibt, sollte diese Gruppe gute Changen haben, die Flüge auch zu nutzen. Wir werden dann wieder berichten.

|