Flory Kern

Gartenstr. 16
78136 Schonach
phone: +49 (0) 7722 920751
fax: +49 (0) 07722 919826
mail: florykern@t-online.de
web: www.flory-kern.de

Januar 2009


Jetzt buchen!

Colini, ein kleiner Star

FreerideSchon jetzt füllt der kleine Kern die Zeitungen. Am nächsten Wochenende gastiert die Rookietour in Schönwald. Colin fragt schon jetzt, wo denn da seine Fans sind! Also Jungs oder Mädels, sofern ihr nicht mit Flory durch die Berge der Welt düst, macht euch auf die Socken nach Schönwald. Übrigens, bringt eure Kids mit. Dieses Rennen ist offen für jeden. Informationen zu Zeitplan etc. findet ihr hier in diesem Link. Wir würden uns alle freuen euch zu sehen. Für Stammfans von Colin gibt es auch einen Glühwein gratis.

Arlberg “in and out” die Erste

Freeride snowboardFreeride snowboard freeride mountainDank dem Besuch von Sturm “Klaus” am vergangenen Wochenende am Arlberg, hatten unsere Freeridefreaks die besten Voraussetzungen für ein super Wochenende. Der Himmel war klar, der Schnee war frisch und tief. Solche Bilder lieben wir. Vielen Dank fürs Knipsen an Rudi und an Flo. Vielen Dank auch an die Guides Bernd, Felix und Christian, die unsere Gruppen wieder sicher und souverän durch diese Runs begleitet haben. Arlberg die Zweite und Dritte, wir kommen! Infos dazu hier.

Tia allein am Berg

Freeride HeliskiingDas war für Tia das erste mal, dass sie ohne Coach Mama am Berg war. Mama war ja, wie bekannt, mit Colin in Ebingen bei der Rookietour. Doch Tia, für die das schon eine ungewohnte Situation war, hat das locker hingenommen. War ihr doch klar, dass sonst Colin auf sein Rennen verzichten müsste. Tia hat tapfer gekämpft, und natürlich auch gewonnen… Diesmal war es nur ein Bambini Rennen, also ohne wichtige Konsequenz, aber natürlich gibt es wieder Sicherheit für die nächsten Rennen, wo es wieder um DSV und Bezirkspunkte geht. Wir freuen uns auf weitere Erfolgsmeldungen!

Olympia 2018 ich komme…

Freeride HeliskiingFreeride HeliskiingFreeride Heliskiing…sagte Colin nach der Siegerehrung. So langsam glaube ich auch daran! Am Wochenende war ich mit Colin in Ebingen. Die Rookietour Teil 2. Die Meinungen gehen wohl noch etwas außeinander, ob der Olympiasieg im Boardercross oder im Slalom kommt, aber das versuchen wir in der nächsten Zeit noch herrauszufinden. Beim Rennen in Ebingen war der Parcours mit beiden Elementen bestückt. Wobei Colin duch das Powderfahren an Weihanchten eher momentan zu den Surfern gehört, was im Rennen nicht gut ist. Aber an diesem Fehler werden wir auch noch feilen. Das Ergebnis jeden Falls war wieder eindeutig, Platz 1. Flory, der gerade in Kannada ist, konnte es kaum erwarten das SMS von mir zu bekommen. Und Tia die zu Hause ganz alleine die Heimrennen bestritt, war auch super stolz. Wollt ihr wissen, wie es bei ihr lief? Bericht kommt später. Aber so viel schon mal vorab, auch hier war der Sieg wieder ihrer…

Deep Powder im Wallis / Val d’Anniviers

Unsere Val d’Anniviers Freeride Week Teilnehmer können sich freuen: im Wallis hat es Anfang der Woche Neuschneefälle zwischen 20 und 40 cm gegeben und in den nächsten Tagen sollen nochmals bis zu 50 cm hinzu kommen. Auch wenn es noch gut drei Wochen bis zum Beginn der Reise sind, ist dies doch eine hervorragende Grundlage, die man sich besser kaum wünschen könnte. Diese Reise schickt sich auch an, eine ganz besondere zu werden: erstmals haben mehr Snowboarder die Reise gebucht als Skifahrer… Weitere Infos HIER.

Geheimnisvolle Dolomitenwelt

Dolomiti FreerideDolomiti FreeskiFreeski Dolomiti

In der letzten Woche waren wir in den Dolomiten unterwegs. Die Schneeverhältnisse sind in diesem Winter in den Dolomiten absolut einzigartig. Uns sind Abfahrten durch Rinnen und Couloirs gelungen, die in schneeärmeren Wintern undenkbar sind. Wegen der super Schneelage von bis zu 3 Meter solider Basis haben wir uns entschlossen, vom 4.-8. März eine viertägige Dolomiten Freeride Safari anzubieten. Weitere Infos HIER

Tia in Florys Fußstapfen…

Tia_Fischabch1_klein.JPGDas Wochenende war mal wieder top. Von 2 Rennen 2 Siege. Am Freitag gab es den Wälderpokal. Das zweite Rennen in dieser Serie. Nun kommt noch eines. Sollte Tia das auch gewinnen, hat sie die Wälderpokalserie 2009 und somit auch den Titel gewonnen. Am Sonntag aber dann ein Erfolg, der Flory besonders glücklich macht. Das erte Rennen in einer Buckelpiste… Flory war da besonders nervös, ist er doch selbst ein ehemaliger Weltcupfahrer. Tia hat aber auch hier dem Namen Kern alle Ehre gemacht. Ein Kombiwettkampf mit Vielseitigkeit, Buckelpiste und Springen bei sehr schwierigen Wetterverhältnissen. Mit den beiden Siegen vom Wochenende ist sie nun in ihrem Skiclub die erste Achtjährige, die so eine Erfolgsserie hinlegt. Fortsetzung folgt!

Zuerst Gargellen und jetzt in den traumhaften Dolomiten

Am vergangenen Wochenende war das Bergführer-Team Bernd und Flory in Gargellen unterwegs. Auch wenn es schon seit längerem nicht mehr geschneit hatte, fanden die beiden für ihre Gäste noch sehr schönen Schnee. Zum Highlight zählte an diesem Wochenende die Madrisa Rundtour über St. Antönien und Klosters zurück nach Gargellen.
Gleich weiter geht es diese Woche mit einer Gruppe in den Dolomiten. Hier herrschen in diesem Winter besonders gute Schneeverhältnisse und Runs, die sonst nur sehr selten zu fahren sind, sind in bestem Zustand. Auf unserem Programm sind die geheimnisvollen Rinnen im Sella Stock, wie Val Setus und Val Culea. Auch an der Marmolata fanden wir Traumverhältnisse.

Dolomiti FreerideFreeride Dolomiti

SVS Kadersichtung in Todtnauberg

Totnauberg1_090111_klein.JPGTotnauberg_090111_klein.JPG

Das Sichtungsrennen war für Tia was ganz besonderes.  Sie war sehr stolz das sie daran teilnehmen durfte. Von den zwie Läufen wurde der beste in die Wertung genommen. Sie war zwar ein bissschen enttäuscht, “nur” den zweiten Platz belegt zu haben, da sie die Konkurentin vor einer Woche geschlagen hatte, aber wir sind alle sehr stolz auf Tia. Die zwie Mädels freuen sich schon auf das nächste Zusammentreffen, da sie sich auch Abseitz der Rennen sehr gut verstehen. Und beide sind sich einig, Konkurenz belebt das Geschäft. Vortsetzung folgt am Sonntag…

BiTou – Bikeprogramm 2009 erhältlich

BiTou Mountainbike Reisen 2009BiTou – unser Partner in Sachen Bike- und Radsportreisen – hat nun auch seit ein paar Wochen den neuen Katalog 2009 auf dem Markt mit etlichen etablierten, aber auch etlichen neuen Reisen und Destinationen. Für die Genießer (sprich: abfahrtsorientierten) ist z.B. der BiTou Bike Gipfel 2009 ein echtes Highlight! Weitere Infos und Kataloganforderung unter www.bitou.eu.

“Die letzte Talfahrt”

Hier gibt’s einen interessanten Artikel für alle Ästheten unter euch:

http://www.nzz.ch/nachrichten/panorama/die_letzte_talfahrt_1.1675940.html 

Powderalarm im japanischen Niseko

Niseko-Teilnehmer aufgepasst: nach einem heftigen Schneesturm in den letzten Tagen hat Niseko nun Deep, Deep, Deep Powder zu bieten. Glaubt ihr nicht? Dann schaut mal hier rein. Aktuelle Schneeberichte, Infos übers Skigebiet und natürlich auch eine Bewertung der besten Bars und Restaurants findet ihr hier.

Nis

3 Königs Freeride in Andermatt

FreeskiingFreeride 3Freeride Andermatt

Auch die letzten 2 Tage konnten wir den Teilnehmern des 3 Königs Rides nochmals ein tolles Porgramm mit unvergesslichen Abfahrten bieten. Die optimale Schneelage rund um Andermatt ermöglichte sogar eine Abfahrt ins Tessin nach Airolo.
Freeride 3

Georg Hettich freut sich auf Mont Blanc-Besteigung

Nordische Kombination Schonach Nachdem der gebürtige Schonacher und Olympiasieger Georg Hettich am Samstag beim Team-Weltcup der Nordischen Kombinierer in Schonach mit seinen Kollegen Björn Kircheisen, Tino Edelmann und Eric Frenzel einen historischen Sieg errungen hatte (der erste seit 21 Jahren!), konnte er sich am Sonntag noch über eine ganz besondere Belohnung freuen. Er gewann den von Ski Berge Abenteuer gesponsorten Gutschein über eine Bergtour zum Mont Blanc mit Flory Kern. Für den passionierten Skitourengeher, der auch schon im letzten Jahr mit uns auf der Haute Route unterwegs war, natürlich eine ganz besondere Erfahrung. “Ich kann kaum erwarten, dass es losgeht”, sagte er zu Dagmar, die den Preis bei der Siegerehrung im Haus des Gastes in Schonach überreichte.

Siege…Siege…Siege

Tia1_090106.jpgFreeride Heliskiing

Das Wochenende war auch für Tia wieder sehr erfolgreich. 2 Rennen: 2 Siege. Sie hält sich tapfer ganz oben auf dem Podest. Bisherige Gesamtausbeute: 3 Rennen: 3 Siege. Tia ist immer motivierter. Das Rennen am Sonntag war nicht leicht. Die Pisten im Schwarzwald werden langsam hart und nur noch die mutigen sind ganz oben. Aber ihr Ziel ist noch weiter oben. Dazu hat sie vermutlich am kommenden Wochenende die Möglichkeit. Ein Sichtungsrennen in Todtnau, und obwohl sie eigentlich noch zu jung ist, möchte ihr Trainer sie dabei haben. Na wenn das nicht ein großes Lob an ihre Leistung ist! Fortsetung folgt…

Erster Sieg für Colin

Rookietour1.jpgfreedide Heliskiing Rookietour2.JPG
Die Erfolgsserie der Kern Kinder geht weiter… Colin freute sich riesig, als er am Sonntag, den 4. Januar, beim ersten Rennen vom Rookiecup am Ruhestein im Nordschwarzwald den ersten Platz belegte. Das ganze Team freute sich mit dem kleinen Nachwuchsracer, als er seinen Pokal entgegen nahm. Die Rookietour besteht aus 4 Rennen. Das Nächste ist vom 23.-25.01. in Ebingen. Colin ist super motiviert und beginnt schon von der Weltmeisterschaft zu träumen. Naja, Ziele brauchen halt auch schon die Kleinen, auch wenn diese noch ein bisschen hoch gesteckt sind. Wir sind gespannt. Morgen bekommt ihr die Info, wie es bei Tia gelaufen ist. Schaut doch einfach wieder rein!

Freeriden in Andermatt über 3 Könige

Freeskiing AndermattFreeride AndermattFreeride 3

Bei Traumwetter und besten Verhältnissen ist das Ski Berge Abenteuer Bergführer Team Bernd, Lutz, Chris und Flory mit glücklichen Gästen in Andermatt unterwegs. Am gestrigen Abend hatten unsere 28 Teilnehmer die Gelegenheit einen Auszug aus Flory´s neuer Show “The Snows on Earth”zu sehen. Auf einer Großleinwand bei klirrender Kälte und Glühwein kam das Winterfeeling bestens rüber. Auf dieser Reise hatten wir den bekannten Filmemacher Markus Ketterer bei uns. Er wird eine spannende Dokumentation über diese 4 Tage produzieren.

Sylvester Ride in Davos

Freeride 3FreeskiingFreeskiing

Das Bergführer-Team Flo Hellberg und Flory Kern waren über die Sylvestertage mit ihren Gruppen in Davos unterwegs. Bei wunderschönem Sonnenschein konnten wir drei unvergessliche Tage verbringen. Pünktlich am 31. Dezember kurz vor 12 Mitternacht fing es an zu schneien. Der Neujahrstag war dann ein Traumtag mit stiebendem Pulverschnee. Wenn das kein guter Start ins Neue Jahr war…

|