Flory Kern

Gartenstr. 16
78136 Schonach
phone: +49 (0) 7722 920751
fax: +49 (0) 07722 919826
mail: florykern@t-online.de
web: www.flory-kern.de

Dezember 2008


Jetzt buchen!

happy new year!

Freeride 3

Liebe Skifreunde, nun ist fast schon wieder ein Jahr vorbei… Das geht doch alles immer so schnell! Das ganze Team um Flory wünscht euch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Viel Erfolg Gesundheit, und Powder auf der ganzen Welt, wohin es uns auch immer verschlägt. Interessiert? Wir hätten da noch einige Tipps und Ideen…

Go with the snow weekend in St. Moritz

FreeskiingHeliskiingFreeride 3

Das Bergführer Team Bernd, Stefan und Flory waren am vergangenen Wochenende in St. Moritz beim “Go with the Snow Weekend” unterwegs. Wenn auch die Schneeverhältnisse optimal waren, hatten wir am Samstag mit etwas schlechter Sicht zu kämpfen. Am Nachmittag hatten wir jedoch ein paar tolle Runs bei guter Sicht auf der Lagalb. Am Sonntag war es leider ein bisschen “vom Winde verweht”… Sogar der Damenweltcup hatte da seine Probleme. Doch die ganze 30-köpfige Bande, hatte trotzdem Spaß, und wir möchten allen danken, die dabei waren.

Kanada ganz in weiss

Auch Kanada ist nun ganz in Weiss. Erstmals seit 37 Jahren liegt das zweitgrösste Land der Welt vom Pazifik bis zum Atlantik zu Weihnachten unter einer durchgehenden Schneedecke, wie kanadische Medien berichteten. Ein Sturm am Sonntag bestäubte sogar das am Golfstrom gelegene Vancouver mit Schnee. Gleichzeitig verzeichnete die für ihr mildes Klima bekannte Pazifikstadt mit minus 15,2 Grad Celsius ihre kälteste Temperatur seit Ende der sechziger Jahre.Den derzeitigen kanadischen Kälterekord meldete nach Angaben der «Globe and Mail» die Stadt Watson Lake im Yukon. Eisige Kälte um minus 35 Grad Celsius legte das Skiparadies Lake Louise im Westen der Provinz Calgary am Wochenende lahm.

Powder Dream im Glarner Land

Freeride Powder Glarner Land

Powder Dream im Glarner Land

“Däd wo jeder jeden kennt…” Dieses bekannte Lied aus dem Glarnerland hat uns auf die einzigartige Idee gebracht: Powdern im Kanton Glarus. Das Berggasthaus Fronalp ist klein aber fein. Die Berge drum herum sind wenig bekannt, bieten aber erstklassige Möglichkeiten den Powder Dream zu verwirklichen. Interesse? Schaut doch mal HIER.

Powder Ride, die zweite

Freeride Ski Powder Andermatt

Unser Andermatt Powder Ride war für alle ein riesen Spaß. Schnee gab’s bis zum Abwinken und es wurde gepowdert bis die Beine brannten. Da wir auch euch, die leider nicht dabei sein konnten, dieses Gefühl nicht vorenthalten möchten, gibt’s vom 8.-11.01.2009 einen weiteren Powder Ride in Andermatt. Diesmal für die ganz harten sogar drei Tage. Die Ausschreibung findet ihr hier.

Champagne Powder in Andermatt

Viel Freude hatten die Teilnehmer am Wochenende beim Powder Ride in Andermatt. Am Samstag war der Powder so fluffy und tief, dass wir buchstäblich darin versanken.

Freeride 3FreeskiingHeliskiing

Freeride 3
Am kommenden Wochenende geht es gleich weiter, wieder nach St. Moritz. Am Berninapass wurden gestern für Mitte Dezember Rekordschneehöhen gemessen. Die Schweizer Zeitung spricht von 4,5 Metern. Die Teilnehmer können sich schon jetzt auf 2 unvergessliche Tage freuen.

Go with the snow aber wirklich…

Freeride 3

Bei der “Go with the snow Woche” hatten wir wieder einmal den richtigen Riecher. Die ersten 3 Tage verbrachten wir in St. Moritz. Bei herrlichem Sonnenschein und überdurchschnittlichen Schneemengen fanden wir super Runs am Corvatsch und Corviglia. Zu den Highlights zählten die Abfahrten südseitig des Corvatsch ins Val Rosseg. Am vergangenen Dienstag wechselten wir den Standort in das bei uns sehr unbekannte Madesimo. Hier war Powderalarm… In den lichten Lärchenwälder fanden wir auch bei starkem Schneefall besten Powder. Madesimo Powderskiing

Die Abfahrten durch die Lärchenwälder werden uns noch lange im Gedächnis bleiben. Mit Sicherheit werden wir nach Madesimo zurückkehren.

Freeskiing MadesimoFreeskiingFreeride 3

Der erste Sieg

Tia_Sieg1081213.JPG Tia_Sieg20812213.jpgAm Samstag, den 13.12 2008, war es für Tia soweit. Der erste Sieg ihrer Karriere. Tia belegte am Feldberg beim Nachholtermin zu den Bezirkmeisterschaften (Bezirk 3) des Jahres 2007/2008 den ersten Platz im Riesenslalom. Überglücklich und super stolz, war sie, als sie nach dem zweiten Lauf von Rang 4 bis Rang 1 die fehlenden Zehntel aufholen konnte. Zum Schluss reichten 13 Hundertstel Vorsprung zum Sieg. Nun kann Tia super motivert in die Saison 2008/ 2009 starten. Hierbei möchte sie natürlich allen danken, die diesen Erfolg möglich gemacht haben. Ganz vorne dabei natürlich die Mannschaft, mit Trainer Alex Schätzle, Hartl (Hartmut Semsch von der Firma Ortema), der für die Sicherheit der Knochen sorgt und Robert (Firma Völkl), der ihr den Völkl Renntiger gesponsort hat. Ganz wichtig aber noch, Motivator und Co Trainer “Papi Flory”. Nun warten wir noch gespannt, wie es Colin bei der Rookietour der Snowboarder ergeht. Diese startet am 03.-04.01.09 am Ruhestein im Nordschwarzwald.

Endlich! Schnee in Revelstoke

Revelstoke Kicking Horse Canada FreerideEndlich hat es auch in Revelstoke einmal ordentlich geschneit. Nach einem eher verhaltenen Saisonstart liegen jetzt auf ca. 2.000 Metern ca. 200 cm Schnee, nach einem Neuschneefall von ca. 70 cm gestern nacht. Das ist doch mal ein hervorragender Anfang! Die Ausschreibung zur Reise findet ihr hier. Fotogalerie und Webcams vom Revelstoke Mountain Resort gibt es hier.

Schon wieder voll, schon wieder neu

Heliskiing Freeride Ski Schweiz MürrenNachdem auch unser zweites Heliski Weekend in Mürren vom 27.-29.02.09 mittlerweile schon wieder ausgebucht ist, machen wir einfach so weiter und legen noch ein drittes Wochenende auf. Dieses wird stattfinden vom 20.-22.02.09; gleiche Leistungen, gleicher Preis. Die Ausschreibung zur Reise findet ihr hier.

Landesschau verpasst?

Für alle, die am Freitag abend das Interview mit Flory in der Landesschau verpasst haben, oder kein SWR-Fernsehen empfangen können, gibt es hier den Live-Stream (bitte anklicken).

Flory heute live in der Landesschau in Stuttgart

Freerode 3.jpgMartina Meisenberger

Heute Abend zeigt Flory Kern wieder sein vielseitiges Wissen in der Outdoorbranche. Das Thema Schneeschuhwandern im Schwarzwald wird immer wichtiger. Viele Gemeinden bieten Touren, Kartenmaterial oder gekennzeichneten Wege an. Dem Spaß sind hier keine Grenzen gesetzt. Zusammen mit Martina Meisenberg erörtert Flory in einer Livesendung von 18:15- 19:15 in der Landesschau dieses Thema. Paralell hierzu erscheint dann im Januar im Outdoormagazin ein Bericht über Schneeschuhwandern im Schwarzwald.

Big Powder Days…

In vielen Revieren der Alpen sind die Schneehöhen für diese Jahreszeit schon weit über dem Durchschnitt. Wir sind immer am Ball. Letzten Donnerstag hatten wir traumverhältnisse, zusammen mit dem Fotografen Ben Wiesenfarth konnten wir viele Fotos im tiefen Powder produzieren. Ab Samstag heisst es dann Go with the Snow und die Entscheidung über unser Gebiet ist ganz klar gefallen. 3 Tage werden wir in St. Moritz verbringen und dann in den noch sehr unbekannten Ort Madesimo wechseln die Schneehöhen in beiden Orten liegen schon weit über der 2 Meter Marke.Freeride 3

freeride mountain

Lawinensicherheit und mehr im Kaunertal

Freeride Ski Alpen KaunertalFreeride Ski Alpen KaunertalFreeride Ski Alpen Kaunertal

Freeride Ski Alpen Kaunertal Wie kann ich Lawinengefahren erkennen? Und was ist im Ernstfall zu tun? Das waren die beiden Fragen, denen 16 Freerider am vergangenen Wochenende beim Safety Weekend im Kaunertal nachgingen. Geländebeobachtungen, Lawinengefahreneinschätzung, Suchstrategien und der richtige Umgang mit dem LVS-Gerät standen genauso auf dem Programm wie Powder-Spaß abseits der Pisten. Bei 15-20 cm Neuschnee jeden Tag fanden wir am Morgen jeweils unverspurte Hänge vor und konnten uns dort austoben, bevor es beim Lawinentraining dann richtig ernst wurde.

|